Donnerstag, 5. Mai 2011

AUBERGINENFETAGRATIN

Diesmal war etwas mehr Zeit zum Kochen.
Mit Zwiebeln und Knoblauch wurde Rinderhack krümelig gebraten, etwas Zimt leicht mit angeröstet und dann mit Dosentomaten, Gemüsebrühe, Thymian, Oregeano und gewürfelten Auberginen 20 Minuten eingeköchelt.
In einer Auflaufform kamen noch Paprikastreifen und zerkrümelter Feta obendrauf:
Nach 30 Minuten Backzeit:
AuberginenFetaPaprikaHackGratin

Schon wieder so ein "Zungeverbrenngericht"!
Und schon wieder absolut lecker.

Kommentare:

  1. Klingt wie Moussaka für Kalorienbewusste Kohlehydratvermeider. Ist gekauft. ;)

    AntwortenLöschen
  2. Evi, wir haben Fladenbrot dazu gegessen :-)))

    AntwortenLöschen
  3. Nicht die Zunge reinstecken beim Kochen! Besser warten bis es auf dem Teller liegt ;D

    AntwortenLöschen
  4. Kulinaria, der Hunger war so groß!!

    AntwortenLöschen
  5. Schön kombiniert. :-)

    AntwortenLöschen

was meinst du dazu?