Sonntag, 29. Mai 2011

AUBERGINENPIZZA

So, endlich habe auch ich einen Pizzastein.
Lohnt sich ja, schließlich gibt es mindestens einmal die Woche Pizza.

Für dieses mal wurde eine ziegenkäsige-knoblauchig-kräuterig-tomatige Auberginensauce geköchelt, Oliven, Oregano und geriebener Ziegenhartkäse bereitgestellt.

Dann kommt's:
der Standardhefeteig wird in zwei Teilen ausgerollt, so dass er auf die Holzschaufel passt und dann belegt:

Der Pizzastein ist inzwischen eine Stunde lang im Ofen bei 250 Grad aufgewärmt worden.
Mit der Holzschaufel wird die Pizza rein und nach 10 Minuten wieder rausbefördert.
Achtung, heiß!!

Jetzt kann man die erste Pizza verspeisen und solange die zweite backen:
AuberginenOlivenZiegenkäsePizza

Die schwarzen Röstaromen fehlen noch etwas, kommt wohl mit längerer Gebrauchszeit des Steins, aber der Boden ist knusprig luftig, der Belag saftig.
Sehr gut. Die Investition hat sich gelohnt.

Kommentare:

  1. Woah, sehen die lecker aus! Ich will auch! ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Pizza backen mit Pizzastein ist toll! Ach ja. Muss auch bald mal wieder Pizza backen :-)

    Viele Grüße und schöner Tag noch,
    Juliane

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht aber gut aus!
    Der Pizzastein ist doch genial, oder?
    Ich kann auf meinen auch nicht mehr verzichten!!

    AntwortenLöschen
  4. So ein Stein steht auch schon lang auf meiner Liste der Ich-brauch-das-unbedingt-am-besten-jetzt-SOFORT-Dinge!

    AntwortenLöschen
  5. Das sieht toll knusprig, fluffig aus!

    Ich hab den Stein auch schon lange auf der Liste. Lasst ihr den eigentlich immer im Ofen liegen oder braucht der einen Platz in der Küche, für die Fälle, in denen man gerade nicht Pizza oder Brot backt?
    Ich wüsste nämlich nicht, wo ich den noch unterbringen sollte.

    AntwortenLöschen
  6. @gourmande:
    ja, der Stein reißt es wirklich nochmal raus!!

    @juliane:
    du hast auch einen? super, gell?!

    @essenslust:
    ab jetzt nur noch so!

    @simone:
    dann schnell! es lohnt sich!

    @katja:
    ich habe noch ein Plätzchen bei den Blechen gefunden...immer im Ofen liegen lassen ist glaube ich nicht so toll...das schluckt sicher viel Energie...

    AntwortenLöschen
  7. Das befürchte ich auch. :(
    Ich hab dooferweise nicht mal 'nen richtigen Platz für die Bleche. Die liegen bei mir oben auf dem Schrank, weil ich sie nirgends sinnvoll unterbekomme. Ich giere allerdings schon seit langem nach einem neuen zusätzlichen Schrank für die Küche - vielleicht sollte ich da direkt auch an einen Platz für Bleche und Pizzastein denken.

    AntwortenLöschen
  8. Katja, Stauraum ist immer gut in der Küche! Es gibt noch sooo viele schöne Utensilien, die man unbedingt brauchen könnte :-)

    AntwortenLöschen

was meinst du dazu?