Freitag, 17. September 2010

KNUSPRIGE KALBSPIESSCHEN

Nachtrag: ein Sommeressen, das es während der Blogpause gab, als die Gurken im Garten noch üppig waren!
Jetzt sind sie durch.
Gurkensalat allein macht nicht glücklich, auch wenn es ein sehr guter mit Zwiebeln, Minze und geröstetem Sesam war.
Deshalb gab es noch ein paar Kalbschnitzel dazu, aufgespießt und in der Grillpfanne knusprig gebraten.
Und zwei Dips: Erdnussbutter und Kefir-Senf.
Knusperspieße mit Gurkensalat

So schmeckt Gurke :-)

Kommentare:

  1. Kefir-Senf, noch nie gehört - selber gemacht?

    AntwortenLöschen
  2. Lecker! Ich bin kein so großer Fan von Gurken oder Gurkensalat, aber so könnte Gurke auch mir schmecken. :-)

    AntwortenLöschen
  3. @kulinaria:
    geht ganz einfach: die Kefirknolle mit Milch füttern, 48 Stunden abwarten, den Überstand mit Senf und Pfeffer vermischen und fertig.

    @barbara:
    ich mag Gurke schon, schön erfrischend, aber irgendwas braucht man schon noch dazu.

    AntwortenLöschen
  4. Einfach praktisch diese Kefirknollen ;D

    AntwortenLöschen

was meinst du dazu?