Dienstag, 21. September 2010

BLUMENKOHL MIT SARDELLENPESTO

Sieht merkwürdig aus, schmeckte aber gut.

Nathalie hats vorgemacht, ich kann zwar nicht twittern aber ich kann nachkochen :-D

So habe ich den Blumenkohl mit Zwiebeln und Knoblauch im Backofen gegrillt und dann mit einem Pesto aus gerösteten Kürbiskernen, Sardellen, sonnengetrockneten Tomaten, Knoblauch, Zitronensaft, Balsamico und Olivenöl gewürzt:
Gerösteter Blumenkohl mit Sardellenpesto

Sehr gut!
Danke fürs Rezept.

Kommentare:

  1. Kochen können ist auch wichtiger als twittern können!

    AntwortenLöschen
  2. Sardellenpesto? Und das schmeckt? Ich bin skeptisch :)

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin da weniger skeptisch. Sieht lecker aus :-)

    AntwortenLöschen
  4. @nathalie:
    ich sehe auch den Zweck des Twitterns nicht...beim kochen schon :-D

    @mestolo:
    wenn du es würzig und fischig magst, ist es super. sonst eher bäh :-D

    @frau schmunzel:
    gut so.

    AntwortenLöschen
  5. Wer twittert ist nur zu faul einen richtigen Satz, also einen der ganz viele dieser merkwürdigen Zeichen hat, zu fabrizieren ;D

    AntwortenLöschen
  6. @kulinaria:
    für euch wäre das eine unzumutbare Einschränkung, nicht wahr?!

    AntwortenLöschen

was meinst du dazu?