Samstag, 23. April 2011

MUSCHELBÄRLAUCHRISOTTO

Natürlich wurde ein Risotto gerührt aus den gestrigen Zutaten.
Mit frischem Bärlauch aus dem Garten, zugekauften Grünspargeln und TK-Muscheln.

MuschelBärlauchRisotto

Feine Kombination.

Kommentare:

  1. Super! Auf die Idee, die Muscheln da reinzukombinieren wäre ich nie gekommen.

    AntwortenLöschen
  2. @barbara:
    Muschelrisotto ist wirklich lecker. Auch mit Parmesan, trotz der Fische....
    Ich hab' halt einfach mal wieder in den TK-Vorrat geguckt, was weg muss....und Muscheln darf man doch nur in Monaten mit "R" essen :-)))))

    AntwortenLöschen
  3. Dann wurde es ja Zeit! ;-)

    Aber das merke ich mir - Muscheln verirren sich hier viel zu selten in die Gefriertruhe, dabei mag ich die eigentlich gerne...

    AntwortenLöschen
  4. Barbara, das mit dem "R" ist wohl noch aus Zeiten ohne Tiefkühlung, inzwischen gehen Muscheln das ganze Jahr :-)
    Richtig frische bekomme ich hier eh nie...da müssten wir schon nach Paris zu Katia, die sitzt an der Frischfischquelle ;-)

    AntwortenLöschen

was meinst du dazu?