Dienstag, 27. Dezember 2011

WAS LEICHTES ZUM ABSCHLUSS

Am letzten Feiertag sollte es etwas "leichteres" sein.
Fisch.
Gut, das Karpfenfilet hatte eine Vollkornkruste und war in Butter gebacken.
Aber es gab Salat dazu :-)
Wir waren im Steigerwald, da ist es immer lecker und üppig.
Leberknödelsuppe
Rehragout und Karpfenfilet
PistazienSchokoCookies und Muskatzinen

Weihnachten ist schön!

Kommentare:

  1. Dieses Karpfenfilet hatten wir (die liebste Ehefrau von allen und ich) am Heiligen Abend, zwar mittags, aber an gleicher Stelle in gleicher Gaststätte. (Und der Rest war mein Abendessen).
    Allerdings nicht diesen tollen Nachtisch.
    Und Peter einen "blauen" Waller.

    AntwortenLöschen
  2. Paps, hattet ihr nicht den Karpfen mit der Mandelkruste?
    Und wie? Rest ;-) ?

    AntwortenLöschen
  3. Wo Du es sagst, wir hatten Mandelkruste. Rest deswegen, weil Uschi ihren Karpfen nicht ganz gegessen hat und wir den Rest mitbekommen haben.

    AntwortenLöschen

was meinst du dazu?