Montag, 3. März 2014

BÄRLAUCH DIE NÄCHSTE

Ein paar Blätter frischen Bärlauch hatte ich noch.
Die wurden kleingehackt und mit zwei Eigelb verrührt, das steifgeschlagene Eiweiß untergehoben, mit ein wenig Salz, Pfeffer und Curcuma gewürzt.
Im Ofen wird das Soufflé dann 20 Minuten gebacken.
Dazu gab es ein MangoldZwiebelGemüse und einen BärlauchDip aus Bärlauchpesto mit Sauerrahm.
BärlauchOmelette mit MangoldGemüse
Schöne schnelle und vor allem leckere Bärlauchverwertung.

Kommentare:

  1. da gibt es nix zu meckern.
    Ich nehme auch eine Portion. 😃

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kriegst auch gerne noch eine Bratwurst dazu:-)

      Löschen

was meinst du dazu?