Sonntag, 15. Juli 2012

PIZZA DER WOCHE

Aus aktuellem Anlass ausnahmsweise mal am Sonntag gab es die obligatorische Pizza der Woche.

Es war schon alles gerichtet.
Der Pizzateig, aus Dinkelmehl, mit Thymian und Oregano, ging wunderbar vor sich hin.
Chorizo war geschnippelt, Roquefort mit Spinat, einer Prise Muskat, Salz und Pfeffer gemischt, der Frischkäse bereitgestellt.
Dann der Anruf: unserem Kater hatte sein Aufenthalt in der Ferienkatzenpension diesmal offensichtlich nicht gefallen und er hatte eine günstige Gelegenheit genutzt, um über das Tor ins Dorf abzuhauen.
Toll.
Also wurde alles wieder in den Kühlschrank gepackt und der Nachmittag bis in die frühen Abendstunden dazu genutzt, in der Nachbarschaft der Katzenpension nach Kater Jack zu rufen und zu suchen.
Und tatsächlich: in irgendeinem Hinterhof kam ein schwaches Miauen als Antwort und nach ein paar Versuchen konnten wir eine verschreckte, zitternde Katze mit heimnehmen.

Und zur Feier gab es die Pizza dann heute:

Der Teig ging wunderbar auf und die Zutaten harmonierten bestens.
ChorizoSpinatRoquefortPizza

Und der Kater ist jetzt erledigt und muss sich erholen.

Kommentare:

  1. Wie wunderbar, dass die Geschichte doch recht schnell ein schönes Ende gefunden hat und Ihr wart vermutlich ebenso erledigt wie der Kater.

    Bei uns ist der Freitag der obligatorische Pizzatag, aber hin und wieder wird es auch der Samstag...

    AntwortenLöschen
  2. oioi, da habt ihr wirklich Glück gehabt, dass die Geschichte so gut ausgegegangen ist. Nicht alle Kater finden den Heimweg von alleine.

    AntwortenLöschen
  3. chaosqueen, ich war sooo froh. Und der Pizzatag ist ja zum Glück flexibel ;-)

    lamiacucina, ich hatte schon befürchtet, dass wir ihn nie wieder sehen....da hätte auch die Pizza nicht darüberhinweggetröstet.

    AntwortenLöschen
  4. Die schaut aber auch nicht schlecht aus! ;)

    AntwortenLöschen

was meinst du dazu?