Dienstag, 3. Juli 2012

INDISCHE GURKENSUPPE

Von Schwiegermama gab es eine Monstergurke!
Am liebsten mag ich Gurken zum Rohessen ja in klein....also wurde diese spontan zu einer Suppe :-)

Zuerst das Mise en Place:

Die Monstersalatgurke klein würfeln und die Hälfte in einem Topf mit 400 ml Fischfond aufkochen.
Mit Granatapfelpulver, Garam Masala, Curcuma, gemahlenem Kreuzkümmel und KashmirChili und einem Schuss Sojasauce abschmecken und etwas einköcheln lassen.
Etwas Saucenbinder dazugeben, nochmal aufkochen, dann mit 100 ml Kefir nicht ganz so fein pürieren.
Parallel in einer Pfanne Sesam, ganzen Kreuzkümmel, schwarze Zwiebelsamen, Garam Masala anrösten, Garnelen, restliche Gurkenstücke und Mangowürfel darin anbraten:
Alles in die pürierte Suppe geben und frischen Koriander darüberstreuen:
GurkenGarnelenSuppe

Ha!
So hat Schwiegermama ihre Gurken sicher noch nie zubereitet :-)

Super lecker! Jetzt lasse ich meine Gurken vielleicht auch mal etwas größer werden :-))

1 Kommentar:

  1. Anonym26.8.13

    Große Auswahl an Motiven findet man auch im Onlineshop für Fototapeten und Leinwandbilder. Alles nach Maß bestellbar.

    AntwortenLöschen

was meinst du dazu?