Sonntag, 19. Februar 2012

SILIKONSPINATQUICHE

Ein neues Küchengerät gibt es im Hause S.
Von der Firma Silikomart hatte ich eine Silikonform zum Ausprobieren bekommen.


Und da uns mal wieder nach Spinat war, gab es eine Spinatquiche.
Zwar nicht mit frischem Spinat, aber TK geht auch.
Er wurde gedünstet mit Zwiebeln und Knoblauch. Und vermischt mit einer Masse aus Ricotta, Eiern, Muskat, Pfeffer und geriebenem Parmesan.
Den Mürbteigboden aus 150 g Dinkelmehl, 50 g Butter, etwas Eiswasser habe ich dann versucht, in diese Form zu drücken...gar nicht so einfach bei so einem flexiblen Teil.
Ich habe es aber einigermaßen hinbekommen und den Teig dann eine Viertelstunde blind vorgebacken.


Mit Füllung kam das ganze dann nochmal eine halbe Stunde in den Ofen.
Das Transportieren der Form war nicht so einfach, trotz des dafür gedachten Metallrings...irgendwie war das alles sehr wackelig.
Da die Form etwas kleiner als meine ist, habe ich sicherheitshalber noch ein Paprikatomatengemüse dazu gemacht, damit wir auch satt werden ;-)
Auch das Herausholen aus der Form war nicht so einfach. Die Quiche war zu weich. Wir haben dann die Stücke in der Form geschnitten (mit einem Plastikmesser) und einzeln herausgehoben.
Geschmacklich sehr lecker, aber der Boden war etwas matschig....knusprig ist mir lieber.
Das schönste war der Rand, den kriege ich sonst nie so hübsch gewellt hin ;-)
 
SpinatRicottaQuiche 
mit
PaprikaTomatenGemüse


Insgesamt bin ich jetzt nicht so überzeugt von dieser Form, zumindest nicht für Quiche...ich werde als nächstes mal den Gemüsekuchen darin backen, das sollte besser klappen.
Ich bleib dran!

Kommentare:

  1. Bin gespannt auf Deine Erfahrungen. Schleiche schon länger um dieses Silikonzeugs rum. Wäre soviel platzsparender als meine Blechlawine.
    Die Quiche gefällt mir.Lecker!

    AntwortenLöschen
  2. Sybille, ich werde berichten!

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe auch immer das Gefühl, dass in den Sikonformen das Backgut weniger knusprig wird. Wobei mit den Silikonmuffinförmchen bin ich zufrieden.

    AntwortenLöschen

was meinst du dazu?