Samstag, 3. Oktober 2015

REISE DURCH FRANKREICH IN TEILEN: ZURÜCK

Auf der Rückreise quer durch Frankreich ist der erste Zwischenstopp Chartres.
Hier gibt es gutes Risotto mit Jakobsmuscheln.
Und natürlich auch wieder Crêpes au chocolat.
Das Frühstück fällt tatsächlich etwas üppiger aus!

Und nicht nur in der Kathedrale sondern auch außerhalb gibt es Labyrinthe.
Allerdings sieht mir dieses hier nicht so richtig aus....ein Experte erkennt sicher den Fehler in der Konstruktion.
Ich war auch da!
Leider ist das Labyrinth in der Kathedrale total zugestellt und weder sicht- noch begehbar.
Sehr schade, denn das war eigentlich das, was ich hier sehen wollte....
Was aber wirklich imposant war, ist die nächtliche Illumination verschiedener Gebäude in der ganzen Stadt.
Am nächsten Morgen geht es weiter nach Strasbourg.
Und hier muss es natürlich ein Elsässer Flamkuchen sein.
Merkwürdige Kneipen gibt's da....
Und merkwürdiges Bier....da war mir der Cidre lieber.
Frühstück:
Café und ein wirklich hervorragender Bagel aus einer  Bagelbäckerei.
Noch ein bisschen durch Petite France entlangschlendern, dann geht es die restliche Strecke nach Hause zurück.
Mit einem allerletzten französischen Café.
Und einem kurzen Zwischenstopp auf einem äußerst romantischen Autobahnparkplatz (der Wein ist nur Deko!).
Eine sehr schöne Reise quer durch Frankreich mit vielen interessanten Eindrücken.
Und ich war überrascht, dass ich doch noch relativ viel Französisch verstanden und ein bisschen was auch noch sprechen konnte....ich muss doch mal wieder mein altes Französischbuch rauskramen ;-)

Kommentare:

  1. Je vois que vous avez très bien mangé tout le temps. Et avec un peux d'exercice tu voudrais surement parler très bien Francais aussi.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Je suis heureuse que tu crois que je pouvrais parler bien le francais aussi aujourd'hui....moi, je ne suis pas si sure ;-)

      Löschen

was meinst du dazu?