Samstag, 27. Juni 2015

PRODUKTIV

Nicht alle sind heute faul.
Die Johannisbeeren sind heuer wirklich groß und wunderbar.
JohannisbeerRivanerGelee
Allerdings ist nach dem einkochen der ersten zwei Kilo nicht wirklich viel Schwund in der Schüssel zu bemerken...was soll ich bloß noch alles damit machen?


Nachtrag
Der erste Frühsückstest fiel hervorragend aus.
Das Gelee schmeckt wunderbar säuerlich intensiv johannisbeerig.
Nur ist es etwas flüssig....muss man halt erst das Brötchen ein wenig aushöhlen und dann befüllen :-D

Kommentare:

  1. Wenn Du das Brötchen aushöhlst, passt auch mehr Marmelade rein ;-)

    Liebe Grüße, Sus

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir sind uns einig, liebe Susanne:)

      Löschen
  2. Hier wollte ich schon am Sonntag kommentieren:
    ich habe letztes Jahr einen Johannisbeer-Essig angesetzt und blöderweise das Rezept weder aufgeschrieben noch gebloggt. Ich glaube, es stammte von Schöner Tag Noch.

    AntwortenLöschen

was meinst du dazu?