Donnerstag, 2. Oktober 2014

GELBE BETE

Rote Bete in gelb gibt's nicht so oft.
Aber wenn man Urlaub hat und somit Zeit, über den Markt zu spazieren, findet man auch mal was anderes.
Nämlich jene gelbe Bete.
Ich habe sie geschält und in dünne Scheiben geschnitten, gesalzen, gepfeffert und mit Chili gewürzt in eine Auflaufform geschichtet.
Darüber kam eine Masse aus Tomatensauce, Knoblauch, Zucchini, Paprika und geriebenem Emmentaler.
Im Ofen bei 160 Grad gebacken bekommt man ein feines Gemüsegericht.
GelbeBeteGratin

Schmeckt gut.
Genauso wie die rote Version, finde ich...der Vorteil ist allerdings, dass man am nächsten Tag nicht so erschrickt ;-)

Kommentare:

  1. mmmhh, das ist eine tolle Variante. Vielleicht willst du ja auch mal mein rote bete gelbe bete- Salatrezept probieren. Ich hab es schon verbloggt. http://backenmachtfroh.blogspot.de/2014/08/california-dreamin-rote-goldene-bete.html

    AntwortenLöschen
  2. Ps: Wuaaahh, toller Teller, seh ich jetzt erst!

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Toni, die Teller hab ich schon ewig :-)
    Machen irgendwie gute Laune!

    AntwortenLöschen

was meinst du dazu?