Montag, 23. Juni 2014

WAS GESUNDES GRÜNES UND ROTES

Wer sagt, dass Rote Bete ein Wintergemüse ist!
Außerdem ist es grad eh nicht so warm, Sommeranfang hin oder her.

Deshalb gab es heute ein wunderbares Rote Bete Pesto.

Dafür habe ich eine Rote Bete Knolle in Alufolie verpackt, eine Dreiviertelstunde bei 200 Grad im Backofen gebacken, geschält (ist arg heiß, Vorsicht!) und dann püriert mit Frischkäse, Zitronensaft, gerösteten Kernen, einer Knoblauchzehe, Petersilie, Salz und Belper Knollenabrieb.
Geschmackstest: schon mal sehr gut!

Dazu passen doch super ein ZucchiniBuchweizenküchlein, dachte ich mir.
Also backe ich mir eins!
Und zwar so: 100 g Buchweizenpolenta und 1 TL Backpulver mit 100 ml heißem Wasser verrühren, mit Salz, Pfeffer und einem Hauch Chilipulver würzen, eine geraspelte Zucchini untermischen und dann im Ofen in einer Auflaufform für eine halbe Stunde bei 200 Grad backen.
 ZuchhiniBuchweizenküchlein
mit
Rote Bete Pesto
Und so schmeckt die Knolle auch im Sommer gut!

Kommentare:

  1. Die Farbkombi ist schon grell!
    Für was man so buchweizenpolende alles mißbrauchen kann. ;) Zum Glück geht die Zucchinisaison gerade los. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hm, ich fand jetzt nicht, dass das ein Missbrauch war...mir hat's geschmeckt!

      Löschen

was meinst du dazu?