Mittwoch, 28. Mai 2014

QUARKKNÖDEL UND ERDBEERSAUCE. ABER NICHT IN SÜSS!

Ich kann gar nicht genug von Erdbeeren kriegen im Moment, die schmecken ja so was von supersüß und aromatisch im Moment!
Da kam mir Julianes Erdbeeressen grad recht!
Quark liebe ich nämlich auch in allen Variationen.
Allerdings war mir eher nach etwas nichtsüßem zum Abendessen.
Deshalb gab es ein paar kleine Variationen ;-)

Quarkknödel:
  • 250g ZiegenQuark
  • 50g Weizengrieß
  • 1 Ei
  • Salz
  • GomasioSesambröselhülle
Erdbeersauce:
  • 50g geröstete Kerne
  • 100g Zwiebeln, fein gehackt
  • 300g Erdbeeren
  • 50g Frischkäse
  • 1 Prise Salz
  • eine Handvoll Zitronenthymian
Alles im Mixer pürieren.

Zubereitung:

Für die Quarknocken Quark, Grieß, Ei, Sumach und eine Prise Salz in einer Schüssel mit dem Schneebesen gründlich verrühren.
Kleine Häufchen in eine gefettete Form setzen, mit dem Gomasio bestreuen und eine halbe Stunde im Backofen backen.
Warme Quarknocken mit der Erdbeersauce servieren. 
ZiegenquarkNocken
mit
Erdbeersauce

Wunderbar!



1 Kommentar:

  1. Wow! Tolle Abwandlung - hätte mir auch gefallen, Ziegenfrischkäse liebe ich auch über alles. :)
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen

was meinst du dazu?