Mittwoch, 27. März 2013

BAIGAN KA BHARTA

Bei meinem Lieblingsinder hatte ich letzte Woche ein super leckeres Auberginenmus.
Daheim machte ich mich sofort auf Rezeptsuche im Netz und fand dieses hier:

Zutaten:
3 Auberginen
250 g gehackte Dosentomaten
80 g Zwiebeln, fein gewürfelt
2 Knoblauchzehen, fein gewürfelt
150 ml Joghurt
2 EL Koriander grün, gehackt (hatte ich leider nicht, Petersilie geht zur Not auch)
3 EL Olivenöl
2 TL Kurkuma
1 TL Kreuzkümmel, gemahlen
1 TL Garam Masala
1 TL Ingwer, frisch gerieben
1 Msp. Zimt, gemahlen
Salz
Pfeffer aus der Mühle

Die Zubereitung:

Auberginen waschen und mit einer Gabel rundherum einstechen. Die Auberginen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im vorgeheizten Backrohr bei 200°C ca. 40 Minuten backen. Die Auberginen sollten sich schön weich anfühlen. Die Auberginen halbieren und mit einem Löffel von der Haut schaben. Das Fruchtfleisch fein hacken. Pfanne erhitzen, Olivenöl hineingeben.

Zwiebeln im Öl anbraten, Knoblauch, Grama Masala, Kreuzkümmel, Kurkuma und Ingwer dazugeben und kurz mitrösten. Gehackte Auberginen und Tomatenwürfel dazugeben und auf kleiner Flamme ca. 10 Minuten mitrösten. Joghurt glatt rühren und unter die Auberginen rühren. Mit Zimt, Salz und Pfeffer aus der Mühle würzen. Kurz vor dem Servieren den gehackten Koriander unterrühren.

Auberginenmus mit Joghurt

Das schmeckt ausnehmend gut. Ich mag es am liebsten mit Naan zum Tunken.
Meine Version war etwas stückiger und nicht so ölig wie beim Inder.
Aber ich fand es so besser.
Das gibt's auch mal wieder.

Kommentare:

  1. Oh, sowas habe ich früher immer wieder gern gekocht und aus irgendwelchen Gründen aus den Augen verloren. Danke für die Erinnerung!

    AntwortenLöschen
  2. Manche guten Dinge gehen im Ausprobieren von neuem oft unter...

    AntwortenLöschen
  3. Das kann ich mir auch gut vorstellen - irgendwie gab's hier schon viel zu lange nix Indisches mehr...

    AntwortenLöschen
  4. Viele Ostergrüße schicke ich zu Euch,
    schöne bunte Eier und all’ das süße Osterzeug,
    auch meine Osterwünsche sind unter all’ den Dingen,
    die Euch der Osterhase wird bringen.

    Liebe Grüße Kerstin

    AntwortenLöschen
  5. Barbara, ich hab' ja einen netten indischen Kollegen, der fragt immer nach, wann ich mal wieder indisch koche ;-)

    Kerstin, vielen lieben Dank für deine Osterwünsche! Das "süße Zeug" ist schon angekommen ;-)

    AntwortenLöschen

was meinst du dazu?