Donnerstag, 18. Oktober 2007

INDONESISCHES RINDFLEISCHGEMÜSE

heute gab es mal wieder was asiatisches:

in sesamöl mit sesamkörnern angebratenes rinderfilet
bambussprossen und mungobohnenkeimlinge
mit
grünem gemüse und frischen mangostücken
sowie
rote linsen-cardamom-wildreis
auf
indonesische art mit sojasauce
das war so lecker :-))

Kommentare:

  1. Glaube ich, dass das lecker war!!!!!
    Ihr arbeitet aber nicht beim Finanzamt, oder?
    Welcher Posten ist denn zu besetzen???.....

    AntwortenLöschen
  2. beim finanzamt?? wie kommst du darauf? weil wir dauernd am essen sind ;-))?
    nein, meine arbeit ist mehr dem medizinischen bereich zuzuordnen, aber eine gute köchin in der arbeitsgruppe zu haben wäre eine schöne sache...

    AntwortenLöschen

was meinst du dazu?