Freitag, 19. Oktober 2007

DER LETZTE BREMSER?

lang wird sie wohl nicht mehr dauern, die bremserzeit.
nachdem es inzwischen ja schon nachtfrost hat, gibt es wohl eher bald eiswein ;-)
deswegen haben wir uns beim wahrscheinlich letzten bremser für einen "federrotling", wie das inzwischen so schön heißt, entschieden.

er hat gut geschmeckt, wenn auch nicht viel anders als ein federweißer...

dazu gab es einen zwiebelkuchen, der ganz ohne boden auskommt.
einfach zwiebeln, schinkenstücke, saure sahne, emmentaler und mehl zu gleichen teilen zusammenrühren, zwei geschlagene eier dazu, mit kümmel, salz und pfeffer würzen und in einer auflaufform für 40 minuten im backofen backen.

das ergebnis: sehr locker und würzig, ganz nach unserem geschmack!

Kommentare:

  1. Wie gemein!

    Roten Federweissen und Zwiebelkuchen! Das gibt's nur in D.!!!!!!!!!

    AntwortenLöschen
  2. ehrlich? gibt es das in frankreich nicht? sehr schade...
    aber dafür habt ihr beaujolais primeur, n'est-ce pas?

    AntwortenLöschen

was meinst du dazu?