Dienstag, 30. April 2013

GRÜNSPARGELCLAFOUTIS

Es ist soweit!
Durch den Regen der letzten Tage ist mein grüner Spargel üppig gewachsen und die erste Portion heuer kann verspeist werden.
Es gab eine besonders feine Version: einen herzhaften Clafoutis.

Rezept:

ein Bund Frühlingszwiebeln
grüner Spargel
2 Knoblauchzehen
in Olivenöl anbraten
200 g Ricotta
125 g Ziegenfrischkäse
2 Eier
Salz, Pfeffer, Tabasco, Zahtar
verrühren und mit dem angebratenen Gemüse vermengen
in eine gefettete Quicheform füllen und dekorativ mit Spargelspitzen, Kirschtomaten und Kalamataoliven garnieren

Dann ca. eine halbe Stunde bei 160 Grad im Backofen backen und mit einem grünen Salat und Baguette genießen.

GrünspargelClafoutis

Und heute früh habe ich schon wieder Spargel geerntet....was mache ich damit??
Vielleicht was mit der wunderbaren Belper Knolle, in deren Besitz ich völlig unerwartet gekommen bin ;-)

Kommentare:

  1. Ihr baut auch selbst Spargel an? Toll!!

    Dein Clafoutis gefällt mir ausgesprochen gut - werde ich mal 'nachbasteln'.

    Belper Knolle passt gut zu grünem Spargel.

    AntwortenLöschen
  2. Ich nehme auch sofort 1 Kg Noémi.
    Wenn möglich gerne als Dauerauftrag für die nächsten 6-8 Wochen. :)

    Ciao Werner

    AntwortenLöschen
  3. Wer wischt denn jetzt die Sabberspuren von meiner Tastatur?

    Sieht wahnsinnig lecker aus! Das würde ich gerade am liebsten auch essen. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Katja, und? Hast du schon ;-) ?

      Löschen
    2. Die Sabberspuren selber weggewischt? Ja! :D

      Den Clafoutis (ist der männlich?) gab's leider noch nicht. Grünspargel ist hier leider kein so einfaches Thema. Die örtlichen Bauern bauen keinen an und verkaufen - wenn überhaupt - nur zugekauften. Oft sogar importierten, den sie dann für 6-7 € pro Pfund (!) verkaufen und dass es kein eigener ist, verraten sie nur auf Nachfrage, was ich für eine echte Frechheit halte. Bevor ich dort so viel für Importspargel ausgebe, kaufe ich dann tatsächlich ein, zwei Mal in der Saison welchen im Supermarkt. Da dann aber nur wenn er wirklich schön ist. Gerade bin ich noch so verliebt in den weissen, dass ich noch gar nicht danach geguckt habe.

      Aber vielleicht teste ich auch einfach mal mit weissem? Hach, so viele Spargelrezepte für so wenig Zeit!

      Löschen
  4. Eva, grüner ist leichter als weißer :-)
    Werner, das wird schwierig...so groß ist die Ausbeute heuer noch nicht....

    AntwortenLöschen

was meinst du dazu?