Montag, 8. April 2013

BUNTE TOMATEN MIT BÄRLAUCH

Es scheint doch langsam Frühling werden zu wollen.
Bei unserem Sonntagsspaziergang sahen wir tatsächlich die ersten kleinen Blättchen Bärlauch in der Sonne (!) stehen.
Ganz schön würzig ist er trotzdem schon!
Für einen kleinen lauwarmen Salat wurde die erste Portion verwendet.
Die Mischung bunter Tomaten habe ich kurz in Olivenöl in der Pfanne geschwenkt, mit Salz und Pfeffer gewürzt, dann wurde noch eine Handvoll Bärlauchblätter kurz mitgedünstet.
Zerrupfter Büffelmozzarella, ein paar Kapern, geröstete Pinienkerne, etwas Kräuteröl und die restlichen Bärlauchblätter runden das ganze ab.
Lauwarme Bunte Tomaten
mit
Büffelmozzarella und Bärlauch

Ja! Jetzt weiß ich, es ist Frühling :-)

Es ist zwar ein einfaches, aber doch sehr aromatisches Essen, deshalb darf es durchaus beim Gärtnerblog-April-Event mitmachen.
Garten-Koch-Event April: Bärlauch [30.04.2013]

Kommentare:

  1. Man glaubt es fast nicht: Kaum mal 1 Tag Sonne und schon strahlt die Natur :)

    AntwortenLöschen
  2. Und jetzt noch Regen, Werner, dann wirdendlich alles wieder grün ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Da war wohl auch jemand im Wald und hat ein Bärlauchfeld überfallen ;)
    Deine bunte Tomaten könnte Ich grad wegfuttern, sieht sehr lecker aus, ganz nach meinem Geschmack ;)

    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht ja traumhaft farbenfroh aus!!!

    AntwortenLöschen
  5. Kerstin, im Moment gibt es hier total große Auswahl an bunten Tomaten! Sogar kleine Kirschtomaten in allen Farben, das mag ich!!

    Barbara, bunt ist gesund, nicht wahr?

    AntwortenLöschen
  6. So ein Set bunter Tomaten habe ich auch gerade gefunden. Eigentlich ganz ok, daß auch die Groß-Produzenten so etwas anbieten und so der Menschheit zeigen, da0 Tomaten nicht nur rot, groß und wässrig sein müssen.

    Bei so einer Art Salat vergesse ich immer die Kapern, dabei mag ich die doch so gerne. Deinen Salat merke ich mir für nächste Woche im Büro.

    Liebe Grüße, Sus

    AntwortenLöschen
  7. Kapern sind echt ein Highlight, Sus.

    AntwortenLöschen

was meinst du dazu?