Mittwoch, 13. Juni 2012

HOLLÄNDISCHER MATJES

Es ist Matjeszeit!
Und Deutschland spielt gegen Holland.
Deshalb:
  • frische Matjesfilets auf Salatunterlage legen
  • ein Sößchen aus Creme fraiche, Senf, Curry, Salz und Pfeffer, einer zerdrückten Banane und 100 g feinstgewürfeltem Hollandgouda zusammenrühren
  • mit Kresse bestreuen
  • das Spiel angucken
 CurrySenfMatjes

Schmeckt lecker.
Jetzt müssen wir gewinnen ;-)

Kommentare:

  1. Mit frischen Matjes gewinnt man immer!
    Wobei ich fairer Weise sagen die holländischen Matjes sind schon saulecker. Aber die von Sylt genauso! We will see!

    AntwortenLöschen
  2. ich liebe Matjes, aber bei uns kriegt man denn kaum, da muss man schon nach Belgien fahren. Leider!

    AntwortenLöschen
  3. gargantua, ha, hat was genützt :-))

    bolli, gibt es tatsächlich Dinge, die du nur schwer bekommst (außer Bärlauch)? Kann ich kaum glauben...

    AntwortenLöschen

was meinst du dazu?