Montag, 11. Juni 2012

GORGONZOLAGRATINIERTE APRIKOSEN

Es gibt endlich wieder reife Aprikosen!
In Kombination mit würzigem Schinken und Käse ein absoluter Genuss:

Gorgonzolagratinierte Aprikosen
mit
Serranoschinken

Zutaten
  • 5 reife Aprikosen
  • 1 Rosmarinzweig
  • 150 g Gorgonzola
  • 1/2 Tl abgeriebene Bio-Zitronenschale
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 8 Scheiben luftgetrockneter Schinken (z.B. Parma- oder Serrano-Schinken)
  • 2 El Olivenöl
  • 2 El Honig
  • 4 El Balsamico 
  • 2 El Schnittlauchröllchen
  • Blattsalat
  • Preiselbeeren

Aprikosen waschen, trocken tupfen, halbieren, Steine entfernen. Rosmarin waschen, trocken schütteln, abstreifen, fein hacken. Gorgonzola, Rosmarin und Zitronenschale mit einer Gabel verkneten.

Schnittflächen der Aprikosenhälften mit Salz, Pfeffer würzen, mit je 1 Scheibe Schinken belegen, Käsecreme daraufverteilen. Aprikosenin eine Auflaufform setzen, unter dem 220 Grad heißen Backofengrill 5-6 Min. gratinieren.

Olivenöl, Honig, Balsamessig, Salz, Pfeffer, Schnittlauch verrühren, die gratinierten Aprikosenhälften damit überziehen.
Auf einem Salatbett anrichten und mit Preiselbeeren garnieren.

Und weil das so fein geschmeckt hat, darf es am aktuellen Garten-Koch-Event teilnehmen.

Garten-Koch-Event Juni 2012: Aprikosen [30.06.2012]

Kommentare:

  1. die mediterrane Variante eines Toast Hawai ist mir zu revolutionär ;-)

    AntwortenLöschen
  2. lamiacucina, hm, und wenn du etwas Mönchsbart als Unterlage nimmst ;-) ?

    AntwortenLöschen
  3. Darf ich statt Gorgonzola etwas Ziegenkäse haben? Dann hätte ich gerne auch so eine Portion... :-)

    Liebe Grüße, Sus

    AntwortenLöschen
  4. sus, dann nehme ich die andere Hälfte :-) Ziegenkäse ist was feines!!

    AntwortenLöschen

was meinst du dazu?