Sonntag, 1. April 2012

BABA GANOUSH

Endlich gibt es Tahina im Hause S.
Ich weiß gar nicht, warum das so lange gedauert hat....schließlich liebe ich Sesam, Hummus und Co.
Aber bei mir dauert's ja manchmal immer etwas länger.
So war's ja auch bei der Beilage zum Baba Ganoush.
Es gab Farinata mit schwarzem Sesam und Spinatsalat dazu.
Farinata mit Baba Ganoush
Echt gut.

Rezept für's Baba Ganoush:

Zutaten für 2 Portionen:

2
Auberginen
2 EL Zitronensaft
2 EL Sesampaste (Tahina, Tahine)
1 Knoblauchzehe
1 EL Olivenöl
1 Prise Salz und Kreuzkümmel




Backofen auf 250°C vorheizen.
Auberginen einstechen und in Alufolie wickeln. Ca. 40 Min. in den Backofen schieben.

Knoblauchzehe schälen und raspeln.

Gegrillte Auberginen enthäuten und pürieren. Alle restlichen Zutaten hinzugeben. Kräftig durchrühren und mit Salz abschmecken.










Kommentare:

  1. Gerade rattert meine Schreddermaschine für ein Schälchen Hummus, ist ja gar nicht so weit weg von Baba Ganoush. LG

    AntwortenLöschen
  2. Sybille, das will ich auch noch machen! Gibt es da ein Rezept bei dir?

    AntwortenLöschen
  3. oh das sieht echt lecker aus!! ICh habe sowas wie Hummus noch nie gegessen... sollte das unbedingt mal testen :)

    AntwortenLöschen
  4. Token, ich hab mich auch gefreut, als ich das das erste mal gegessen habe! Richtig lecker.

    AntwortenLöschen

was meinst du dazu?