Samstag, 8. Oktober 2011

NEKTARINENTOMATENSALAT MIT ETORKI

Nektarinensalat war eindeutig der Sommersalat des Jahres.
Wäre schade, den hier nicht zu erwähnen, auch wenn inzwischen eindeutig Herbst ist ;-)

Es gab ihn in folgender Variation:
Tomaten- und Nektarinenscheiben werden mit Balsamico und Mojo Verde gewürzt.
Jede Menge Zitonenmelisse, Orangen- und Spearminze kommen darauf.
Und geröstete Cashews geben den Crunch.
Das Beste:
kleingeschnippelter Etorkikäse wird im Backofen bei 200 Grad geschmolzen und gebacken und dann auf den Salat gelegt:

EtorkiTomatenNektarinenMinzeSalat

DAS SCHMECKT VIELLEICHT SUPER!
Nachmachen lohnt sich, allerdings wohl erst wieder nächstes Jahr, wenn es wieder reife Nektarinen mit Geschmack geben wird :-D

Kommentare:

  1. ja, gab's bei uns auch den Sommer über, dann wurden die nektarinen von den feigen abgelöst, mit Etorki so muss ich mal ausprobieren, gute Idee, mag seinen geschmack gerne!

    AntwortenLöschen
  2. Exotische Käsesorten habt ihr. Musste erst danach googeln.

    AntwortenLöschen
  3. Etorki habe ich noch welchen im Kühlschrank - tolle Idee mit dem Backen und schmelzen lassen.

    Tja, Du hast ja sooo recht... Wir hatten vorhin sogar Hagel und ich friere echt wie blöd. Naja, werde noch etwas wuseln und putzen, dann wird's mir wieder warm.

    AntwortenLöschen
  4. Bolli, der Etorki schmilzt so schön!

    Lamiacucina, immerhin eine feine Käseauswahl gibt's hier, wenn schon keinen Mönchsbart und co. :-)

    Barbara, putzen geht natürlich auch....also ich hab's mir grad durch Pizzateig kneten warm gemacht :-)
    Freu mich schon auf die Pizza der Woche gleich, übrigens auch wieder mit Etorki!

    AntwortenLöschen
  5. Zizibe8.10.11

    Vor Jahren meinte eine Verkäuferin:
    " Ach, ja, und dann hätten wir noch seit Kurzem einen EROTIKKÄSE"

    AntwortenLöschen
  6. Ein herrliher Salat, den man auch mit leicht gedünsteten Birnen anrichten könnte .

    Lg Kerstin

    AntwortenLöschen
  7. Zizibe, und, hast du ihn dann gekauft ;-) ?

    Kerstin, auf jeden Fall! Herbstlicher Salat ist auch was feines, vielleicht mit Kürbis und Birne?

    AntwortenLöschen
  8. Zizibe9.10.11

    Ja, natürlich, bei diesen verlockenden Versprechungen konnte ich nicht widerstehen.

    AntwortenLöschen
  9. Anonym30.10.11

    Etorkikaese in ganz feine Scheiben gehobelt frisches Baquette ein Glaeschen Cote du RHone dazu,Mensch,was willste mehr!

    AntwortenLöschen

was meinst du dazu?