Donnerstag, 13. Oktober 2011

IMMER DIESE FOLGEKOSTEN!

Da war ich heute nachmittag nur mal kurz im Alten Gewürzamt und schon musste auf dem Rückweg eine Ziegenkeule gekauft werden :-)
Ich hätte ja gerne noch mehr an Gewürzen mitgenommen, aaaaaber: sind schon ganz schön teuer :-(
Also wurden es nur zwei, unter anderem dieses:
Und da ich es gleich mal nicht nur geruchs- sondern auch geschmackstesten wollte, kamen eben eine Ziegenlammkeule und Okraschoten in den Einkaufskorb.

Ich fand, Molé passt gut zu Ziege.
Wie gut, dass seit heute in Markt meines Vertrauens Ziege in allen Variationen auf dem Programm steht.
Ich habe die Ziegenlammkeule kräftig in Öl angebraten, gesalzen und gepfeffert, Zwiebeln, Knoblauch dazugegeben, mit Rinderfond, Rotwein und passierten Tomaten abgelöscht, eine gewürfelte Quitte hineingeschnippelt (ich hab' eine ganze Kiste voll davon, die müssen zur Zeit überall mit rein ;-) ), kurz aufgekocht, 2 TL Molégewürz untergerührt und unter gelegentlichem Wenden und Übergießen eine Stunde bei 180 Grad im Backofen geschmort.
Dann kamen noch ein paar Kirschtomaten und Okraschoten (leider eingelegte, frische gab es nicht) für 15 min mit dazu.
Jetzt ließ sich das Fleisch super vom Knochen schneiden und mit dem Gemüse und der wirklich wunderbar sämigen Sauce vermischt verspeisen:
 
Ziegenlamm
mit
OkraschotenTomatenMoléSauce
Da bleibt nix am Knochen!

Hat sich gelohnt, das Gewürz mitzunehmen, leichte Schärfe, feiner Geschmack nach Schokolade und Chili, super.

Nächste Woche ist die Ziegenschulter dran :-D

Kommentare:

  1. Ja im alten Gewürzamt sind die Gewürze echt teuer, aber sooo gut .
    Man muss sich dann ab und zu mal was gönnen ;o)

    So wie die Ziege aussieht ist das Menue gelungen .

    Lg Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. In Wü hat es also einen Gewürzamthändler. Vielleicht sollte ich doch einen Rollkoffer mitnehmen.

    AntwortenLöschen
  3. witzig der Name, Gewürzamthändler, habe ich noch nie gehört! Hat was aus dem früheren Jahrhunderten!

    AntwortenLöschen
  4. Du immer mit deinen exotischen Viechern. ;) Ich hab hier noch Wokspice, da könnt ich mich reinlegen und einmal wälzen. Mole klingt auch gut. Der Macht schon gutes Zeuch...

    @Robert: In Klingenberg am Main ist das, nicht weit weg. Und bei der Gelegenheit kann man sich gleich noch ein bisschen den Spessart angucken, falls man mit dem Auto da ist, und sich mittags eine frische Spessartforelle, oder einen Saibling, auf den Teller legen lassen. Geräucherte Exemplare machen's, wenns im Kofferraum kühl genug ist, bestimmt auch mit in die Schweiz. ;)

    AntwortenLöschen
  5. Kerstin, Ziege ist schon lecker.

    Lamiacucina, ein großer Koffer ist auf jeden Fall angebracht ;-)

    Bolli, ja, so sieht der Laden auch aus. Die haben echt eine super Auswahl. Und man darf überall probeschnüffeln ;-)

    Evi, pff, das sagst du mit deinem Nigimirisi :-D
    Wokspice hab' ich auch, ist fein!!

    AntwortenLöschen

was meinst du dazu?