Montag, 5. September 2011

APRIKOSENTARTE

Mal wieder eine Tarte.
Für Pizza war es noch zu warm am Wochenende.
Mise en Place:
  • Aprikosenhälften mit Öl, Honig und Rosmarin
  • Wildschweinschinken
  • Parmesan
  • Ziegenricotta (nach dem Paneerrezept mit Milch, Ziegenjoghurt, Salz, Zitronensaft und Reisessig hergestellt, aber nicht gepresst sondern direkt verwendet)
  • ein Teig aus 100g Dinkelmehl, 100g Haferflocken, 100g Butter und Salz, geknetet, kaltgestellt, dann vorgebacken

AprikosenSchinkenTarte

Der Belag war super, dieser Wildschweinschinken hat schon was.
Der Boden allerdings war doch etwas "keksig", das nächste Mal nehme ich lieber wieder den normalen Mürbteig als Unterlage.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

was meinst du dazu?