Freitag, 1. November 2013

PFANNEN NAAN MIT KÜRBIS

Es war noch Kürbis übrig.
Mit Petersilie, Kreuzkümmel und Harissa gibt das ein nettes Püree, das sich mit Hummus wundervoll kombinieren lässt.
Zum Dippen braucht man aber auch was.

Ottolenghi hat eine Idee:

100 g Vollkornmehl
100 g Joghurt
1TL Backpulver 
Salz, Pfeffer, Korianderpulver

Wird zu einem klebrigen Teig verknetet, der nach ein paar Stunden im Kühlschrank durchaus zu vier kleinen Fladen geformt werden kann, die dann mit Sesam bestreut in einer sehr heißen Pfanne kurz gebacken werden können.
KürbisHummusNaan

Ich hoffe, die Kürbissaison dauert noch lang ;-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

was meinst du dazu?