Donnerstag, 10. September 2015

BUCHWEIZENGNOCCHETTI UND CROTTIN

Das letzte Restchen Crottin gab es mit diesen wunderbaren Buchweizen Gnocchetti:
Geht auch ganz schnell:
Pasta kochen, ein wenig frischen Spinat dazugeben und zusammenfallen lassen, den restlichen Crottin darin schmelzen, salzen, pfeffern, ein Schuss Olivenöl, fertig.
Und so gut!
BuchweizenPasta
mit
SpinatCrottinSauce
Jetzt hatte ich den Käse in ziemlich jeder Form und jedesmal war er super lecker.
Diese Buchweizennudeln sind übrigens auch absolut klasse.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

was meinst du dazu?