Mittwoch, 25. Dezember 2013

KULINARISCHE WEIHNACHTSZUSAMMENFASUNG TEIL I

Der Heilige Abend beginnt traditionell mit einem ausgedehnten Frühstück im Café Michel.
Danach werden noch letzte Besorgungen gemacht.
Wir stellen fest, dass jedes Jahr mehr los ist in der Stadt am Heiligabendvormittag.
Waren früher nur vereinzelte verzweifelt geschenksuchende Männer unterwegs, sind es heuer richtige Menschenströme gewesen.

Nach der Christmette geht es zur Bescherung weiter :-)
Dafür müssen wir uns aber erstmal stärken.
Heuer mal nicht mit dem traditionellen Hawaiitoast, sondern mit italienischen, seeehr knoblauchlastigen Antipasti ;-)
 Grillgemüse und SpaghettiShrimpsSalat
 Bruschetta

Dann dürfen endlich die Geschenke ausgepackt werden!!
 Und zu guter letzt wird gesungen, gespielt, Sekt getrunken und Plätzchen gegessen.
Schöner Heiliger Abend!

Und nachher geht's weiter mit dem ersten Feiertagsessen.

Kommentare:

  1. Schöne Feiertage! Hat ja schon gut angefangen ;-)
    Herzliche Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Ulrike.
      Es ging auch gut weiter ;-)

      Löschen
  2. Hoffentlich hat sich bis morgen der Knoblauchduft verflüchtigt?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist auch schon egal, wenn wir morgen wieder italienisch essen werden, Paps ;-)

      Löschen
  3. Antipasti ist immer gut. Hilft auch beim Klavierspielen! 😃

    Freue mich schon auf den Feiertags-Fortsetzung

    Ciao Werner

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Sekt hat mehr geholfen beim Klavierspielen, Werner :-p

      Löschen

was meinst du dazu?