Dienstag, 23. August 2016

ZUCCHINIMARMELADE, CHILILASTIGE

Auch wenn ich heuer keine eigenen Zucchini habe, gibt es offensichtlich jede Menge Menschen, die dieses Gemüse inzwischen nicht mehr sehen können.
Gut für mich, ich liebe Zucchini!
Was ich aber habe, sind ein paar mehr oder weniger reife Tomaten in verschiedenen ausgefallenen Sorten wie zum Beispiel die Indigo Rose! Genialer Geschmack! Sowas gibt's nur bei echten Tomatenexperten :D
 
Die Indigo Rose habe ich für diese Marmelade allerdings nicht genommen, da geht der Geschmack doch etwas unter. Die isst man besser pur mit einem schönen Butterbrot.

Jedenfalls!
Eine der geschenkten Zucchini habe ich dann zu eben jener herzhaften Marmelade verarbeitet.

Die folgenden Zutaten werden gestückelt:
  • zwei kleine rote Tomaten
  • Tomatenmark
  • eine gelbe dicke Zucchini
  • eine kleine Balkonsalatgurke
  • eine Zwiebel
  • zwei Knoblauchzehen
  • zwei Prisen gemahlene Chilischote
  • Salz/ Pfeffer/ diverse Kräuter vom Balkon
  • Zitronensaft
  • ein Piccolo Prosecco
  • Gelierzucker und Einmachhilfe (Menge angepasst an fertige Marmeladenmenge und nach Packungsangabe verarbeitet)
Und dann wird alles in einem Topf weichgekocht, püriert und geliert:
 Abfüllen kann man, wenn die Gelierprobe gut ist.
 Ein bisschen abkühlen lassen und gleich den ersten Test machen:
Herzhafte Zucchinimarmelade mit Prosecco

Ui! Ganz schön scharf!
Macht sich aber gut mit dem süßlichen Geschmack der Zucchini.
Ich denke mal, zu Käse oder vor allem zu einem schönen Steak schmeckt die Marmelade auch ganz hervorragend.
Wird diese Woche noch getestet.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

was meinst du dazu?