Dienstag, 16. Februar 2016

BERGKÄSE BUCHWEIZENSPÄTZLE

Nach dem Kuchen braucht's was herzhaftes.
Und das wird eine Premiere im Hause Sammelhamster: Spätzle!
Noch nie hab' ich Spätzle gemacht. Weiß gar nicht, wie das geht.

Also röste ich erst mal jede Menge Zwiebeln zu Röstzwiebeln, das gehört da nämlich unbedingt dazu, soviel weiß ich.
Und einen Gurkensalat muss man auch zu Spätzle haben: 
 Derweil entscheide ich mich für: Buchweizenspätzle!

Zutaten:
  • 100 g Buchweizenmehl
  • 50 g Tsampa
  • 2 EL Chiagel (dafür Chia-Samen mit der dreifachen Menge Wasser über Nacht aufquellen lassen)
  • 1 TL gemahlenes Meersalz
  • 1 TL Kurkuma
  • 250 – 300 ml Wasser (soviel, das es einen zähen Teig ergibt)

Zubereitung:

Alle Zutaten zu einem glatten Teig verarbeiten, bis er Blasen wirft. Ein Topf Wasser mit etwas Salz und 1 EL Sonnenblumenöl zum Kochen bringen. Dann den Spätzleteig von Hand mit Schaber und Brett ins Wasser schaben*

Die Spätzle, die oben schwimmen, sind fertig und können mit einem Schaumlöffel herausgenommen und abgetropft werden.
Jedenfalls ist es dann unheimlich wichtig, jede Menge geriebenen Bergkäse über die Spätzle zu streuen und die Röstwiebeln darauf zu verteilen.
BergkäseBuchweizenSpätzle
mit
Röstzwiebeln

Also.....ja....ok, ich hab' schon mal bessere Spätzle gegessen, aber gesund sind sie sicher ;)

*Zumindest in der Theorie. Da ich keine Ahnung davon hatte, gab das ein ziemliches Gematsche. Das könnte verbessert werden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

was meinst du dazu?