Montag, 19. August 2013

Scharfes Rührei

Einfach, aber gut.
Geschnippelte Zucchini und Tomaten (eigene Ernte) anbraten.
Verquirltes Ei mit scharfer ungarischer Gulaschcreme (danke, Anikó, für den Bezugsquellentipp) und Gartenkräutern über das Gemüse geben und stocken lassen.
Dann noch etwas Ziegenjoghurt dazu und frisch aufgebackenes Brot von Werner...perfekt!
ZucchiniTomatenRührei

Kommentare:

  1. Freut mich, dass ich Dir da behilflich sein konnte. So ne Gulaschcreme hab ich noch nie benutzt, aber wenn sie dir schmeckt, umso besser :-)

    AntwortenLöschen
  2. Anikó, man darf nur echt nicht zuviel davon nehmen :-))
    Gestern gab's Okraschoten mit Tomatensauce und Gulaschcreme als Grillbeilage, absolut lecker!
    Ich brauch bald Nachschub...vielleicht siehst du sie ja mal im Urlaub beim Einkaufen und bringst mir was mit :-)

    AntwortenLöschen

was meinst du dazu?