Sonntag, 29. Januar 2017

GRANATAPFELPINIENKERNLACHS MIT SPINAT

 Ich hatte Lust auf Gemüse und Zeit zum Bummeln über den Grünen Markt.


Fisch:
  • 1 Lachsfilet
  • 1 EL Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
Gemüse:
  • 1 Bund italienischer Spinat
  • Olivenöl
  • eine Handvoll Pinienkerne
  • 1 Zehe Knoblauch
  • ein paar Kapern plus deren Flüssigkeit
  • ein paar gehackte KalamataOliven
  • Weißweinessig
  • Granatapfelkerne
  • Basilikum
  • Zitronensaft 
Stampf:
  • Petersilienwurzel
  • Karotte
  • Milch
Der Granatapfel war diesmal von wunderbar reifer Qualität und ließ sich ohne allzugroße Sauerei entkernen.
 Mise en place:
Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, den Spinat und die Knobaluchzehe dazugeben und anbraten.  Die Pinienkerne separat ohne Öl rösten. Zum Spinat dann die Kapern mit Flüssigkeit, Oliven, Essig, Zitrone und eine Prise Salz dazugeben. Nach dem Abkühlen die Granatapfelkerne, Pinienkerne und Basilikum und unterrühren.
Währenddessen gestückelte Karotte und Petersilienwurzel mit etwas Milch, Salz und Pfeffer weichkochen und grob stampfen sowie den Lachs kurz von beiden Seiten anbraten.
Und schon kann mehr oder weniger hübsch angerichtet werden:
 Lachs
mit GranatapfelPinienkernSpinat
und
Gemüsestampf

Den Fisch hatte ich einen Tick zu lang in der Pfanne....war etwas zu trocken. Aber das Gemüse ist echt der Hammer, die Granatäpfel passen wunderbar zum Spinat.

1 Kommentar:

  1. Das ist absolut nach meinem Geschmack, perfekt! Stampf finde ich klasse, obwohl ich ehrlich gesagt noch nie mit Petersilienwurzel gearbeitet habe... Spinat ist eh klasse, und Pinienkerne sowie die Granatapfelkerne dazu sind super. Lachs ist mir auch schon zu trocken geworden..

    AntwortenLöschen

was meinst du dazu?