Montag, 1. Juli 2013

EIN SCHÖNER SONNTAG

Wenn am Hochzeitstag die Sonne scheint, ist es ein gutes Zeichen :-)
Und wenn es ein Sonntag ist, hat man viel Zeit für schöne Dinge.
Nach einem lockeren Lauf am Main ist erst mal Kaffeepause angesagt, im Stadtcafe Eibelstadt.
Da gibt es guten Kuchen.
Dann muss was für die Rettung des Stadtstrandes in Würzburg getan werden.
Das Hochwasser hatte ihn komplett überflutet.
Inzwischen ist der Main wieder da, wo er hingehört und im Sand mit Blick auf Festung, guter Musik und einem kühlen Getränk in der Hand geht der Sonntag wunderschön weiter.
So, schnell heim und etwas schick machen für einen Besuch im Restaurant Steinburg.
Es ist zwar etwas frisch auf der Terrasse, aber der Blick über Würzburg ist das wert.
Man kommt auch gar nicht zum Frieren, denn der Service ist echt flott und es geht gleich los mit einem Appetizer in Form von Körnerbrötchen und Baguette mit Tomatenbutter und Pesto.

Ein Gruß aus der Küche folgt sofort danach.

 Gefüllte Hähnchenbrust mit Gurke

Eine witzige Idee auf der Speisekarte ganz nach meinem Gusto ist ein Fingerfoodmenü (heißt nur so, man kriegt trotzdem Besteck), bei dem man aus vielen kleinen Gängen die schönsten aussuchen kann und so zu vielen kleinen Genüssen kommt.
Der Mitgenießer hat sich für eine "richtige" Vor- und Hauptspeise entschieden und bekommt als erstes eine Tomatenessenz mit gebackenem Mozzarella und Basilikum.
Für mich gibt es eine Roulade von Lachs und Scholle mit GemüseKräuterRagout und Senfdressing.
Und Brunnenkresse.
Die war quasi der rote Faden des ganzen Menüs ;-)

Schon der nächste Gang!
Das geht schnell.
Gebackenes Tatar 
mit Limettenpesto und Kapernkräuterschmand 
(inklusive Brunnenkresse)

Mein Lieblingsgang bisher.
Aber es geht weiter!
 In Kräutermilch pochiertes Butterfischfilet 
auf sautierten Pfifferlingen und Safranschaum
( und Brunnenkresse)

Der Hammer! Der Fisch so zart, die Sauce so neongelb, wie machen die das!
Vielleicht sollte ich erwähnen, dass der Mitgenießer inzwischen noch einen Korb Brot mit Butter hingestellt bekommt, während er mir beim Futtern zuschauen muss. Aber er durfte alles auchmal probieren, so ist das nicht.
Jetzt:
 In Zwiebelsud gegarter Tafelspitz
auf grüner Sauce mit Maispüree 
(mit etwas Brunnenkresse und Radieschensprossen)

Das Fleisch fand ich etwas fad, aber das Püree!! Meeeeehr davon :-)

Endlich ist es soweit und der Mitgenießer bekommt seinen Hauptgang.
Das gleiche wie meins nur in größer ;-)
Gepfefferter Hasenrücken 
im Speckmantel auf Wacholderrahm 
mit Sojapfifferlingen und Rosentopfenknödel
 (und Brunnenkresse)

Die Knödel! So fluffig. Die Sauce! So sämig. Das Fleisch! So zart.
Ach. Schön :-)

Und dann auch noch Nachtisch!
Für den Mitgenießer eine Ziegentopfenpraline auf Löwenzahnchutney.
Ich hatte:

SchokoladenAprikose 
im Filoteig 
auf Mandelmohnschaum und Holunderblütensabayon
Jetzt ist es gut.
Wir sind satt, genießen noch etwas die Aussicht und freuen uns über einen wunderschönen Tag.

Kommentare:

  1. Und vom Stadtstrand warst du so begeisterst, dass du mich nicht einmal wahrgenommen hast, als ich dir im Vorbeigehen zärtlich auf die Schulter geklopft habe ... )

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Echt jetzt?! Das tut mir leid.
      Bitte beim nächsten Mal deutlicher werden ;-)

      Löschen
    2. Lieber nicht, sonst gibts blaue Flecken! ;)

      Löschen
  2. Ich freue mich für euch, dass ihr einen so schönen Hochzeitstag hattet! :-)
    LG Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Eva, war wirklich ein schöner Tag!
      So kann es weitergehen ;-)

      Löschen
  3. Liebstes Töchterlein von allen,
    einschließlich liebstem Schwiegersohn von allen,
    der hier als Mitgenießer läuft,
    Herzlichen Glückwunsch zum Hochzeitstag!
    Wie ich sehe, war das ein volles Programm.
    Und ein schöner Sonn-en-Tag, den ihr da für euer Jubiläum ausgesucht habt.
    Wir konnten uns kaum über den Weg laufen. Das Näheste war wohl der Stadtstrand (welcher Main-km?).
    Da ich medientechnisch leider nur am PC unterwegs bin, kann ich nicht ganz so schnell sein wie andere.
    Ich hoffe, du hast Nachsicht mit einem alten Mann?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Paps, war ein sehr ausgefüllter Sonntag! Du warst aber auch schwer unterwgs...
      A propos: so ein Sartphone wäre schon auch was für dich ;-)

      Löschen
    2. Unterwegs und smartphone sollte da stehen :-(

      Löschen
  4. Na dann reihe ich mich noch schnell in die Gratulantenschar ein.
    Mit so einem fantastischen Tag am Start kann das nächste Jährchen in trauter Zweisamkeit nur ein Erfolg werden.
    Gruß an den "Mitesser". :)

    Ciao Werner

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Merci!
      Übrigens: über ein Herbstbloggertreffen sollten wir uns beim Pizzaessen mal ausführlich unterhalten, was meinst du?!

      Löschen
    2. Wir werden die Gelegenheit zwischen der 3. und 4. Pizza nutzen. :)

      Löschen
  5. Alles Gute euch, nachträglich zu dem schönen Anlass. :)

    Das Fingerfoodmenü hätte mir auch gut gefallen. Toll, wenn man einfach so viele verschiedene Dinge probieren kann.

    (Euren Hochzeitstag kann ich mir gut merken. :D Wir waren Sonntagabend auch feiernderweise Essen - allerdings nur das Älterwerden, kein gemeinsames Jubiläum.)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Katja, ich liebe es, viele kleine Leckereien zu probieren!
      Älterwerden ist ja nicht schlimm, wenn man es feiernd genießen kann! Alles Liebe nachträglich :-)

      Löschen
    2. Dankeschön! :)
      (Bringt ja nichts, sich drüber zu grämen, das lässt sich ja nicht aufhalten.)

      Löschen

was meinst du dazu?