Donnerstag, 10. August 2017

KAROTTEN SHAKSHUKA

Es gab ja schon viele Versionen von Shakshuka....aber mit Gelbe Rübe noch nicht!
War auch mehr ein Zufall...Resteverwertung und Kühlschrankleermachen fürs kommende WE außer Haus standen an...
Deshalb hab ich  Zwiebel, Knoblauch und Karottenstückchen in der Pfanne schön kross angebraten, mit etwas Gemüsebrühe abgelöscht und ein wenig geköchelt, dann kamen stückige Tomaten dazu, ebenfalls noch mal kurz aufkochen, mit Baharat, Zatar, Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft abschmecken, in eine Auflaufform umfüllen und im Ofen dann bei 200 Grad noch etwas weiter einköcheln lassen.
Dann wohlplatziert ein nicht fipronilbelastetes Ei in eine vorgeformte Mulde setzen...unter Beobachtung im Backofen stocken lassen...fertig!
Fehlt nur noch gerösteter Schwarzkümmel und Sesam obendrauf, ein Klecks TahiniQuark mit Kreuzkümmel, für das feine Aroma eine Prise Sumach....und jetzt:
KarottenShakshuka
mit
TahiniQuark
A B S O L U T  G E L U N G E N !
Das ist das beste, was man an einem 10. August, der so tut, als ob er im November läge, genießen kann :)

Kommentare:

  1. Auch wenn da Dinge dabei sind, von denen ich nicht wirklich weiß ob ich die mag, ich glaub, die Gesamtkomposition täte mir auch schmecken. 🍽😊

    AntwortenLöschen
  2. Ich mag alles - und so wild kombiniert würde mir das bestimmt schmecken. Resteverwertung hat schon was.

    AntwortenLöschen

was meinst du dazu?