Dienstag, 31. Juli 2012

BUNT IST GESUND

Also alles rein in den Salat, was Farbe auf den Tisch bringt :-)
Kirschtomaten und Gurken aus dem Garten, Oliven, Thunfisch, Paprika, Zwiebeln, Eisbergsalat, Koriander.

So 'ne Art griechischer Salat

Hier noch ohne Dressing, gleich wird alles vermanscht.

Montag, 30. Juli 2012

SOMMERFEST

Mit kurzen Regenschauern zwischendurch zwar, aber trotzdem schön war unser Sommergartenfest.
Vorher:
Kurz nach Eröffnung des Buffets ;-):
Nachher:

Mittwoch, 25. Juli 2012

HALLOUMI MIT APRIKOSEN

Ja!
Käse und Obst.
Am besten als Salat.
Genau das richtige im Moment.
Denn es ist Sommer :-)

Die Hedonistin hat mich inspiriert.
Halloumi quietscht so schön.
Aprikosen sind gerade wunderbar aromatisch.
Und Rucola wächst üppig im Garten.
Gebratener AprikosenHalloumiSalat

Ausführlicher geht's gerade nicht. Mir ist warm und ich geh' jetzt wieder in den Garten :-)
Nur so viel: es war absolut lecker!!

Sonntag, 22. Juli 2012

ZUCCHINIKUCHEN

So arg toll wächst die Zucchini im Garten ja nicht. Zu kalt.
Aber immerhin hat es mal wieder für einen Gemüsekuchen gelangt.

Heute mal mit Rezept ;-) :
  • 100g Ziegenkäse
  • 50g Oliven
  • Zwiebel und Knoblauch
  • 2 mittelgroße Zucchini
  • 150g Dinkelmehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 2 Eier
  • Salz/ Pfeffer
  • 50ml Olivenöl
  • 125ml Milch
  • 100g geriebener Emmentaler
  • Oregano

Käse und Gemüse in Stücke schneiden. Zucchini anbraten.
Mehl, Backpulver und Eier gut verquirlen. Nach und nach restliche Zutaten unterühren und würzen.
In einer Kastenform mit Backpapier 45 min bei 160°C Umluft backen.

ZucchiniKäseKuchen
Geht nicht ganz optimal aus der Form.

Wenn man etwas Geduld hat und den Kuchen abkühlen lässt, wird es einfacher ;-)
Schmeckt!
Leider kein Thunfisch im Kuchen....aber man kann ja mal abwarten, ob noch was übrig bleibt ;-)

Freitag, 20. Juli 2012

APRIKOSENSCHNITZEL

Fein!
Bei Johannes gesehen und sofort nachgekocht.
Es gab vier flache Kalbsschnitzel, gesalzen, gepfeffert, mit zwei Aprikosenhälften belegt, mit Zahnstochern zusammengesteckt und dann in der Grillpfanne gebraten.
Dazu gab es einen Sprossensalat und eine wunderbare Sauce:
  • Zitronenmelisse
  • Knoblauch
  • Salz, Pfeffer, Curry, Senf 
  • mit Creme fraiche püriert
 AprikosenSchnitzel

Absolut lecker! Die knoblauchigzitronige Sauce zu den fruchtigen Schnitzeln, so etwas liebe ich!
Und dem Mitgenießer schmeckts immer, wenn's was fleischiges ist ;-)

Donnerstag, 19. Juli 2012

GEFÜLLTE MATJESTOMATE

Sieht witzig aus.
Ist aber nicht wirklich sinnvoll....zum Essen zerlegt man das Ganze eh wieder ;-)

In ausgehöhlte und abgetropfte Ochsenherztomaten kam eine Füllung aus frischem Matjes, Kresse, Frischkäse, Senf, Pfeffer.
Rucola, geröstete Kerne, Balsamico zur weiteren Deko.
 MatjesTomate
Ist eine gute Kombination.
Muss aber nicht unbedingt sein, sagt der Mitgenießer.
Er möchte nach wie vor lieber den "Originalmatjes".

Ich schaff es schon noch, eine andere Variante zu finden, die ihm auch gefällt ;-)

Montag, 16. Juli 2012

GRÜNES GEMÜSECURRY

Im Prinzip nix besonderes:
  • grüne Currypaste mit Kreuzkümmel und schwarzen Senfsamen anrösten
  • Gemüse dazu, kurz anbraten
  • mit Kokosmilch ablöschen und leicht köcheln lasssen
  • Granatapfel- und Mangopulver zum verfeinern zugeben
  • frischen Koriander und geröstete Kerne darüberstreuen
  • Hirse dazu servieren

Grünes Gemüsecurry

Das Schöne: die Bohnen, Zuckerschoten und Zucchini sind im eigenen Garten gewachsen.
Nur die Paprika wurde zugekauft.
Feine Sache.

Sonntag, 15. Juli 2012

PIZZA DER WOCHE

Aus aktuellem Anlass ausnahmsweise mal am Sonntag gab es die obligatorische Pizza der Woche.

Es war schon alles gerichtet.
Der Pizzateig, aus Dinkelmehl, mit Thymian und Oregano, ging wunderbar vor sich hin.
Chorizo war geschnippelt, Roquefort mit Spinat, einer Prise Muskat, Salz und Pfeffer gemischt, der Frischkäse bereitgestellt.
Dann der Anruf: unserem Kater hatte sein Aufenthalt in der Ferienkatzenpension diesmal offensichtlich nicht gefallen und er hatte eine günstige Gelegenheit genutzt, um über das Tor ins Dorf abzuhauen.
Toll.
Also wurde alles wieder in den Kühlschrank gepackt und der Nachmittag bis in die frühen Abendstunden dazu genutzt, in der Nachbarschaft der Katzenpension nach Kater Jack zu rufen und zu suchen.
Und tatsächlich: in irgendeinem Hinterhof kam ein schwaches Miauen als Antwort und nach ein paar Versuchen konnten wir eine verschreckte, zitternde Katze mit heimnehmen.

Und zur Feier gab es die Pizza dann heute:

Der Teig ging wunderbar auf und die Zutaten harmonierten bestens.
ChorizoSpinatRoquefortPizza

Und der Kater ist jetzt erledigt und muss sich erholen.

Samstag, 14. Juli 2012

ERWEITERUNG DER KENNTNISSE OST

Nach Berlin und Leipzig letztes Jahr haben wir heuer Dresden und Chemnitz ausgewählt, um Deutschlands Osten zu bereisen.
Leider war es wettertechnisch nicht so arg hübsch. Eher Herbst. Aber das ist wohl der Sommer in Deutschland.
Für eine Stadtbesichtigung hat es aber gepasst.
Dresden hat uns wirklich gut gefallen. Ist schon toll restauriert worden. Zwar hat es immer noch einige Baustellen, aber insgesamt wirkt die Stadt imposant.

Überblick vom Turm der Frauenkirche:
 
Das blaue Wunder:
Alternative Szene in der Neustadt:
Witzige Idee in der "Lila Soße":
das Essen gibt es in Weckgläschen. Sehr lecker und sehr empfehlenswert.
Die Hofkirche:
Stärkung in der Weißen Gasse beim Vietnamesen mit einer gedämpften Forelle in Sojasauce mit Zitronengras:
 
Der Dresdner Zwinger:
Pfunds Milchladen mit einer Original Dresdner Eierschecke, die sehr gut schmeckt, wenn man die Rosinen herausoperiert hat:
Frauenkirche, wirklich sehr schön hergerichtet. Am interessantesten ist die Unterkirche und der Blick von der Kuppel:
Ja, und dann auf dem Rückweg noch kurz Chemnitz.
Nicht viele historische Gebäude, aber eine extreme Auswahl an diversen Läden in der Fußgängerzone.

Schöner Ausflug. Dresden war durchaus eine Reise wert.

Dienstag, 10. Juli 2012

WASSERMELONENSALAT

Erfrischender Sommersalat:
  • Wassermelone auf Rucola
  • Mit etwas Creme fraiche, Thymian und Zitronenabrieb cremig gerührter Ziegenkäse
  • Balsamico, Olivenöl, Salz, Pfeffer
  • Fertig
 WassermeloneZiegenkäseSalat
 
Obst und Käse passt immer.

Montag, 9. Juli 2012

MEEFISCHLI

Es wurde Zeit!
Für meine ersten Meefischli!

In Würzburg liegt am Main nämlich ein "Fischschiff".
Hier gibt es diese Spezialität ganz frisch.
 
Es gibt aber auch andere fischige Alternativen, falls man nicht so der Fan von diesen knusprigen kleinen Fischchen ist.
Ich mag sie.
Und wenn man den Kopf vorher ordentlich in die übrigens sehr leckere Remouladensauce tunkt, so dass man die Augen nicht mehr sieht, kann man sie auch komplett mit Kopf und Schwanz verspeisen :-)
 
Meefischli und Calamares
 
Sehr schön ist auch der Blick über den Main auf Festung und Käppele.
Und natürlich die obligatorischen Baukräne, die sind in Würzburg Standard.

Zufällig hatte es in der Sanderau ein kleines Fest mit Musik und Tanz.
 
Und der AperolSprizz war günstig und lecker ;-)


Ich sag ja, auch daheim sein kann Urlaub sein :-)

Sonntag, 8. Juli 2012

GEMISCHTES GRILLEN

So. Die nächste eigene Gurke aus dem Garten ist soweit.
Für die habe ich mir etwas nettes ausgedacht:
In Scheiben geschnitten wird sie mit Salz entwässert.
Dann mit kleingeschnittener Petersilie, Zitronensaft, Creme fraiche, Pfeffer und viel Knoblauch püriert.
Passt prima zum Grillgemüse, mit Zucchini und Zuckerschotenerbsen aus dem Garten.
Stimmt, da fehlt was auf dem Teller:
Lammsteaks

Und noch was fischiges zum Abschluss:
Garnelen

Satt! Und die Gurkensauce war lecker.

Dienstag, 3. Juli 2012

INDISCHE GURKENSUPPE

Von Schwiegermama gab es eine Monstergurke!
Am liebsten mag ich Gurken zum Rohessen ja in klein....also wurde diese spontan zu einer Suppe :-)

Zuerst das Mise en Place:

Die Monstersalatgurke klein würfeln und die Hälfte in einem Topf mit 400 ml Fischfond aufkochen.
Mit Granatapfelpulver, Garam Masala, Curcuma, gemahlenem Kreuzkümmel und KashmirChili und einem Schuss Sojasauce abschmecken und etwas einköcheln lassen.
Etwas Saucenbinder dazugeben, nochmal aufkochen, dann mit 100 ml Kefir nicht ganz so fein pürieren.
Parallel in einer Pfanne Sesam, ganzen Kreuzkümmel, schwarze Zwiebelsamen, Garam Masala anrösten, Garnelen, restliche Gurkenstücke und Mangowürfel darin anbraten:
Alles in die pürierte Suppe geben und frischen Koriander darüberstreuen:
GurkenGarnelenSuppe

Ha!
So hat Schwiegermama ihre Gurken sicher noch nie zubereitet :-)

Super lecker! Jetzt lasse ich meine Gurken vielleicht auch mal etwas größer werden :-))

KRÄUTERSALAT

Absolutes Wachswetter im Moment.
Zwar sprießt hauptsächlich das Unkraut, aber Kräuter mögen dieses Wetter wohl auch.
Und so gibt's einen wunderbaren Salat mit voller Vitamin- und Mineraliendosis:
  • ganz viele verschieden Gartenkräuter sowie Rucola
  • Kirschtomaten
  • Büffelmozzarella
  • ein paar Oliven
  • geröstete Kerne
  • Olivenöl und Balsamico
 
KräuterTomMozzSalat

Bisschen viel Minze dabei, sonst gut.

Montag, 2. Juli 2012

WALFISCH

Fischige Woche.
Am Samstag auswärts.
Aus gegebenem Grund ;-)

Und es gab nicht nur Fisch.
Die Vorspeise im Restaurant "Walfisch" in Würzburg:

Tartar vom Rind
Vitello Tonnato

Ein guter Einstieg! Leicht scharf gewürzter Tartar und ganz zartes Kalbsfleisch.
Einzig das Spitzendeckchen wirkte etwas antiquarisch ;-)

Dann der Hauptgang:
Semmelknödel mit Pfifferlingen in Sahnebuttersauce mit Knusperbröselkruste
Brabanter Fischpfännchen
Fischfiletstücke von Süß- und Seewasserfischen mit Garnelen und Gemüse
mit Kräuterbrot überkrustet, Basmati Duftreis

Beides sehr gut.
Nachtisch: Espresso :-)
Und dann nichts wie heim, das Unwetter kam früher als erwartet.