Sonntag, 30. Oktober 2011

ES WIRD NIX GEGESSEN BEVOR ES FOTOGRAFIERT WURDE!

Das war das Motto des Abends :-)
Schön war's.
Total nette Leute.
Super Essen (danke Simone und Team, ganz klasse).
Das machen wir mal wieder :-D

Samstag, 29. Oktober 2011

HEUTE

IST ES SOWEIT :-)
Noch liegt Nebel über der Stadt, aber sobald wir die Stadt erkunden, wird die Sonne scheinen ;-)
Das wird ein schöner Tag!

Donnerstag, 27. Oktober 2011

MATJES MIT SCHWANZ

Mir hat's geschmeckt.
Für den Mitesser hatte der geräucherte Matjes irgendwie noch zuviel Ähnlichkeit mit einem Fisch....denn eigentlich ist Matjes-Salat bei uns sehr  beliebt...
Diesmal lag der Fisch auf einem Bett aus gekochter Roter Bete und Orangen, liebevoll mit Basilikum und geröstetem schwarzem Sesam bestreut, ein kleiner Senf-Sauerrahm-Dip wartete in einem extra Schälchen auf Verwendung:

MatjesBeteOrangenSalat

Hm, dann gibt's beim nächsten Mal den Salat halt wieder in klassischer Form ;-)

Samstag, 22. Oktober 2011

FISCHRAGOUT

Heute wurde Bollis Fischragout nachgekocht.
Dafür habe ich Zwiebeln und Knoblauch angebraten, Zucchini und Kirschtomaten dazugegeben, mit Fischfond und Weißwein abgelöscht, gesalzen und gepfeffert, Miesmuscheln dazu, Lachs- und Seeteufelfiletstücke daraufgelegt und alles im Ofen bei 180 Grad 20 Minuten gegart.
Und noch mit Petersilie bestreut:

Fischragout

Auch ohne Scampi und Venusmuscheln (die ich nicht bekam) lecker ;-)

Donnerstag, 20. Oktober 2011

TOMATENNEKTARINENSALAT MIT FETA

Zur Aufheiterung an diesem trüben Herbstdonnerstag gibt es eine Erinnerung an einen wunderbaren Sommersalat.
Mit gebackenen Tomaten. Und mit Nektarinen, die man ja inzwischen nicht mehr essen kann, steinhart und geschmacklos sind sie jetzt :-(
Beides halbiert, mit Knoblauch und Olivenöl beträufelt, mit Feta belegt und im Ofen 15 min gebacken.
Dann auf Rucola mit Basilikum und Oliven gelegt und verspeist.
Und noch etwas Balsamico drauf.
GrillTomatenNektarinenFetaSalat

Morgen gibt's dann wieder Herbstgemüse. Auch fein.

Montag, 17. Oktober 2011

GRILLBETESCHABZIGERSALAT

Im Prinzip wurde ich inspiriert von Simones Rote Bete Rezept.
Allerdings habe ich kein Zitronenrelish.
Und die Petersilie im Garten ist auch schon ziemlich mau.

Also werden Rote Bete und Paprika im Ofen mit Öl gegrillt und dann auf ein Bett von Rucola und Orangen gelegt.
Ein Dressing aus Zitronensaft, Balsamico, Olivenöl, Salz und Pfeffer rundet das Ganze ab.
Und der Höhepunkt: Schabziger, der seit letzter Woche auch im Hause S. zuhause ist, wird auf das noch warme Ofengemüse gerieben und schmilzt angenehm würzig:

Rote Bete Schabziger Salat

Ja!
Diese Variation schmeckt gut.
Aber Simones Original muss auch noch probiert werden ;-)

Freitag, 14. Oktober 2011

ZWISCHENZUSAMMENFASSUNG ZUM BLOGGERTREFFEN

Nur noch zwei Wochen!
Dann ist es soweit mit dem großen Frankenbloggertreffen.


Deshalb haben wir heute an alle Angemeldeten eine kleine Zusammenfassung zum Programm per Mail verschickt.

Ganz wichtig: wer jetzt nichts bekommen hat, bitte an Evi@kyche.de wenden, damit er in die Verteilerliste aufgenommen wird, falls noch nicht geschehen.

Und zweitens ganz wichtig: bitte bis Sonntag beim Kaffeetrinkendoodle (Link in der Mail) mitmachen :-)

Übrigens gibt es bei Evi Neues für alle, die länger in Würzburg sein werden.


Wir sehen uns. Bald :-)

Donnerstag, 13. Oktober 2011

IMMER DIESE FOLGEKOSTEN!

Da war ich heute nachmittag nur mal kurz im Alten Gewürzamt und schon musste auf dem Rückweg eine Ziegenkeule gekauft werden :-)
Ich hätte ja gerne noch mehr an Gewürzen mitgenommen, aaaaaber: sind schon ganz schön teuer :-(
Also wurden es nur zwei, unter anderem dieses:
Und da ich es gleich mal nicht nur geruchs- sondern auch geschmackstesten wollte, kamen eben eine Ziegenlammkeule und Okraschoten in den Einkaufskorb.

Ich fand, Molé passt gut zu Ziege.
Wie gut, dass seit heute in Markt meines Vertrauens Ziege in allen Variationen auf dem Programm steht.
Ich habe die Ziegenlammkeule kräftig in Öl angebraten, gesalzen und gepfeffert, Zwiebeln, Knoblauch dazugegeben, mit Rinderfond, Rotwein und passierten Tomaten abgelöscht, eine gewürfelte Quitte hineingeschnippelt (ich hab' eine ganze Kiste voll davon, die müssen zur Zeit überall mit rein ;-) ), kurz aufgekocht, 2 TL Molégewürz untergerührt und unter gelegentlichem Wenden und Übergießen eine Stunde bei 180 Grad im Backofen geschmort.
Dann kamen noch ein paar Kirschtomaten und Okraschoten (leider eingelegte, frische gab es nicht) für 15 min mit dazu.
Jetzt ließ sich das Fleisch super vom Knochen schneiden und mit dem Gemüse und der wirklich wunderbar sämigen Sauce vermischt verspeisen:
 
Ziegenlamm
mit
OkraschotenTomatenMoléSauce
Da bleibt nix am Knochen!

Hat sich gelohnt, das Gewürz mitzunehmen, leichte Schärfe, feiner Geschmack nach Schokolade und Chili, super.

Nächste Woche ist die Ziegenschulter dran :-D

Sonntag, 9. Oktober 2011

GRILLGEMÜSEPIZZA

Mise en Place für die Pizza der Woche:
  • Geriebener Etorkikäse
  • gegrillte Auberginen/ Pilze/Karotten/Paprika mit Knoblauchkräuteröl (vom letzten Abendessen übrig)
  • Zwiebelringe
  • Tomatenscheiben
  • Kapern
  • Kalamataoliven
  • Tomatenkräutersauce
  • Dinkelhefeteig
Pizzateig kneten, ausrollen, mit Tomatensauce bestreichen, belegen und auf dem Pizzastein für 7min bei 250°C backen:
Und auf dem Weg an den Tisch schnell noch fotografieren und dann gleich verspeisen:
GrillgemüseEtorkiPizza

Etorki macht sich auch gut auf der Pizza :-)

Samstag, 8. Oktober 2011

NEKTARINENTOMATENSALAT MIT ETORKI

Nektarinensalat war eindeutig der Sommersalat des Jahres.
Wäre schade, den hier nicht zu erwähnen, auch wenn inzwischen eindeutig Herbst ist ;-)

Es gab ihn in folgender Variation:
Tomaten- und Nektarinenscheiben werden mit Balsamico und Mojo Verde gewürzt.
Jede Menge Zitonenmelisse, Orangen- und Spearminze kommen darauf.
Und geröstete Cashews geben den Crunch.
Das Beste:
kleingeschnippelter Etorkikäse wird im Backofen bei 200 Grad geschmolzen und gebacken und dann auf den Salat gelegt:

EtorkiTomatenNektarinenMinzeSalat

DAS SCHMECKT VIELLEICHT SUPER!
Nachmachen lohnt sich, allerdings wohl erst wieder nächstes Jahr, wenn es wieder reife Nektarinen mit Geschmack geben wird :-D

Montag, 3. Oktober 2011

FEIERTAGSFRÜHSTÜCK

An einem dritten Oktober:
Frühstück im Wintergarten

Hatten wir noch nicht oft.