Montag, 30. Juli 2007

GARAGENPARTY

normalerweise ist das wetter am letzten juliwochenende immer schön, da hat nämlich der MamS geburtstag und wir feiern immer draußen.

heuer ist das wetter ja irgendwie kaputt und so mussten wir in die garage umziehen :-(

dort war es leider nicht wirklich gemütlich, obwohl wir (fast) alle spinnen verjagt und ganz viele tücher zur schall- und wärmedämmung aufgehängt hatten...

naja, immerhin hatten wir dank der mitgebrachten torten ein super kuchenbuffet!

das gab es leckeres:

mandarinen-holler-kuchen (von mir)
nuss-stängli (auch von mir)
himbeer-sahne-torte (von schwägerin)
frischkäse-keksboden-kuchen (von schwiegermama)
quarktorte (auch von schwiegermama)
und


bananen-schoko-geburtstagstorte (von nichte und anderer schwägerin)!

nochmal danke an die edlen spenderinnen :-))!

das abendessen war dieses jahr italienisch angehaucht (nach türkisch letztes und deutsch vorletztes jahr).

zwar nicht sehr stilvoll auf den blauen papptellern (ich habe einfach nicht so viele nudelteller), aber deswegen nicht weniger lecker!


tomate-mozzarella (von anderer nichte, leider nicht im bild festgehalten, da zu schnell aufgefuttert, also die antipasti, nicht die nichte ;-))
ca. 2kg spaghetti
salami-schafskäse-sauce mit gelber paprika und zucchini
sauce arrabiata in nicht ganz so scharfer variante
thunfisch-sahne-sauce mit knusperspeck und kapern
parmesan.

nachdem fast nichts übrigblieb gehe ich mal davon aus, dass es allen gut geschmeckt hat :-))...

Freitag, 27. Juli 2007

SOMMERINTERMEZZO

endlich hatten wir mal wieder etwas mehr zeit, das wetter hat ja wenigstens ein bisschen so getan, als ob jetzt sommer wäre und so konnten wir tatsächlich unser essen draußen zubereiten und genießen :-)


bis die lammrückensteaks richtig knusprig gegrillt waren, haben wir uns schon mal den beilagen gewidmet:


es gab leckere
zucchini-karotten-puffer mit parmesan

(die ich hier abgeschaut habe, vielen dank dafür!)
und
gurkensalat asia-style mit soja und geröstetem sesam.

als das lamm dann fertig war, hatte ich schon nicht mehr wirklich viel hunger dank der echt guten beilagen, aber es hat trotzdem ganz lecker geschmeckt und hatte fantastische grillstreifen!


Donnerstag, 26. Juli 2007

STRESS

so, jetzt geht er schon los, der stress mit der renovierung, planung, besichtigung :-(
wir kommen abends erst ewig spät heim, haben keine zeit mehr, was anständiges zu kochen und müssen müde die reste von vorgestern aufessen (und wenn keine reste mehr da sein werden, müssen wir am ende noch auf fastfood zurückgreifen, bäh!)
falls also irgendjemand mal was gutes für uns kochen will: immer, gerne, einfach mailen!

das gute daran ist natürlich, dass ich schon ein stückchen näher an der verwirklichung meiner traumküche bin - und dann wirds wieder lecker essen geben :-))

Mittwoch, 25. Juli 2007

SCHNELLE AUBERGINE

in der gemüsekiste waren schon wieder auberginen!
diesmal gab es sie nicht als auflauf sondern gefüllt und da ich wieder neue reife gelbe tomaten im garten habe, kamen die gleich mit in die füllung!

mit feta und pinienkernen
überbackene auberginen
gefüllt mit rotgelben tomaten und thymian
auf ajvar-joghurt
und grünem salat
.

sehr lecker und es blieb tatsächlich mal was übrig von unserem abendessen (sonst essen wir wirklich fast immer alles auf ;-)), so dass es heute noch einmal auberginen geben wird, ich weiss nur noch nicht, was ich dazu machen soll...
vielleicht hat ja jemand gute vorschläge ;-)

ach ja, und "schnelle aubergine" deshalb, weil wir im anschluss auf einen kindergeburtstag mussten und es nur geradeso geschafft haben, vorher noch was gescheites zu kochen...

Dienstag, 24. Juli 2007

CURRYBANANA

das gabs früher oft bei uns daheim und jetzt habe ich es mal nachgekocht:
gebratene currybanane mit schinken

und
gemüsereis
mit
roten und gelben tomaten
cantaloupmelone
gurke
geröstetem sesam
und vielen
minzeblättchen

Sonntag, 22. Juli 2007

UNWETTERSALAT

war ja ganz schön heftig, das wetter am samstag!

eigentlich wollten wir ja ein bisschen im garten arbeiten, es gibt nämlich schon wieder neuen löwenzahn ;-)), aber dazu war es ehrlich zu nass.

stattdessen haben wir etwas viiiiiieeeeeel besseres gemacht (zumindest für mich, der MamS hat gelegentlich mehr oder weniger leise geseufzt):
wir haben uns nach einer neuen küche umgeschaut!!

das wird so fantastisch werden, in meiner neuen küche zu kochen, ich freu mich schon ganz arg :-))

und weil es dann doch recht spät wurde, bis wir heimkamen, gabs nur was schnelles aber dafür leckeres zum essen:

gurken-melonen-salat
mit

gebratenen flusskrebsen
gerösteten cashews
und
basilikum-thymian-zitronen-marinade
dazu:

röstparika mit knoblauch

und noch:

5-gartenkräuter-quark

eine trotz unwetter sehr erfrischende kombination!


Freitag, 20. Juli 2007

KEINE FOTOS

so, lang genug gewartet, jetzt gibts wohl keine live-bilder mehr vom tollen essensbuffet :-((

da war sie dann mal wieder, die vertraute diskrepanz zwischen erwartung und realität...

und auch von gestern gibts nix neues zu verfoodbloggen, ich musste die reste aufessen und war nicht besonders glücklich damit.

aber heute abend wird ja alles wieder gut :-))

Donnerstag, 19. Juli 2007

NAAN UND TOMMOZZ

mal wieder wurde ich alleine gelassen :-(
und alleine kochen und essen ist doof.
und wenn ich dann noch sehe, was es woanders gestern gab...

da ich trotzdem hunger hatte,
aber erst spät heimgekommen bin,
gab es gestern nur was schnelles:
mein lieblingsnaanbrot
(es gibt nämlich eine neue kategorie:
tomate und zwiebel, sehr zu empfehlen!)
mit tom-mozz.


die restlichen tomaten und der übrige mozzarella sind im
rucola-basilikum-salat gelandet.

dafür hat mir der MamS versprochen,
dass er mir heute live-bilder vom
fantastischen frühstücks-, mittags- und abendbüffet
des großartigen tagungshotels,
in dem er bis übermorgen sein wird, schicken will!

wir dürfen also gespannt sein :-))

Mittwoch, 18. Juli 2007

SOMMERSALAT GRÜN UND INTERNATIONAL

oh, das war ein leckerer salat :-)
ganz nach meinem geschmack!

lybische datteln
mit
jambon de bayonne und salbei gegrillt
über
würfeln von murcia al vino rosso

mit
traube und gurke
auf
rucola-mangold-batavia-blättern
in
fränkischem gartenkräuter-joghurt
mit
gerösteten kernen!


dazu leicht getoastetes knoblauchbaguette.

mehr geht nicht an sommer...


Dienstag, 17. Juli 2007

ROTER MATJES

sehr schön,
jetzt ist er da, der sommer und ich muss nicht mehr den backofen aktivieren, um die wohnung warm zu kriegen, sondern kann endlich mal ein paar leckere sommersalate machen :-))

gestern habe ich mit einer roten version von matjessalat angefangen, normalerweise gibts das bei uns immer mit salatgurke und mandarine in joghurt, aber diesmal sah es so aus:


matjesfilets
mit
roter bete
apfel
zwiebel
und
staudensellerie
(der erste aus dem garten, juchhu)

in
orangensaft-zitronenmelisse-sud.

dazu gab es röstis, aber die sind aus dem geneigten leser bekannten gründen nicht im bild ;-)

für heute abend schwebt mir etwas mit ziegenkäse vor, bei den weiteren zutaten lasse mich von der gemüsetheke beim tegut inspirieren!

Montag, 16. Juli 2007

MEIN ERSTES...

...stöckchen! dankeschön.

allerdings ein arg schwieriges für den anfang, ich kenne doch noch gar niemanden da draußen in der blogosphäre...

naja, mal schauen, was mir dazu einfällt!
allerdings erst, wenn ich temperaturbedingt wieder richtig denken kann :-)
am wochenende war es mir selbst zum kochen zu heiß, wie soll ich dann über solch schwierige dinge des lebens philosophieren ;-))

a propos heiß: soll ja leider keine sehr lange sommerphase werden, bald wird es wieder regen geben, sehr schade!
es war so schön am wochenende, nur im garten im schatten rumliegen, eiskaffee und sekt-zitronensorbet genießen und abends lecker grillen!

meinetwegen könnte das jetzt bis oktober so weitergehen:-)


30. juli
nachtrag:

ich gebe ja zu, dass es wettertechnisch inzwischen möglich wäre, über das leben im allgemeinen zu philosophieren...
allerdings habe ich schon eine neue ausrede: es ist grad etwas viel los bei sammelhamsters, organisatorisch gesehen.

aber bald....


Freitag, 13. Juli 2007

SÜßER TEUFEL

so, das war aber eindeutig ein anderes essen gestern :-))

es gab mal wieder was asiatisch-indisches:

seeteufel-curry
an
rhabarber-blumenkohl
in
rote linsen-kokossauce
mit
gerösteten cashews

Donnerstag, 12. Juli 2007

ETWAS WARMES FÜR DEN BAUCH

zwar wäre es mir lieber gewesen, wir hätten gestern einen leckeren salat zubereitet und den dann gemütlich draußen im garten verspeist, aber erstens schaut mein garten im moment so aus:
zweitens ist der MamS jetzt krank und deshalb braucht man(n) etwas warmes für den bauch!

so gab es mal wieder einen leckeren auflauf (der vorteil ist, dass dann hinterher auch die wohnung durch den ofen schön erwärmt ist :-))

mein restliches mirabellen-chutney habe ich ganz geschickt zu einem sauerrahm-thymian-chutney-sößchen verarbeitet,
es kam dann über die
ravioli-spinat-champignon-lasagne
.

sehr lecker!

und nachdem der backofen dann so schön vorgeheizt war
und ich noch viele johannisbeeren habe,
gab es zum nachtisch


schoko-johannisbeer-muffins!

Mittwoch, 11. Juli 2007

LAMM UNKREATIV?

hm, beim kochen habe ich es gestern gar nicht so bemerkt, aber als ich das essensfoto bearbeitet habe, ist mir doch eine frappierende ähnlichkeit zu meinem letzte woche zubereiteten fleischgericht aufgefallen!

gut, wir haben immer noch röstis, die verarbeitet werden wollen, auch das mirabellen-chutney reicht noch eine weile, aber anders waren doch immerhin das lammfilet und das bohnen-tomaten-gemüse (etwas verkocht, weil der MamS zu spät vom zahnarzt kam, der ärmste:-(

jedenfalls sollte ich mir wohl fürs nächste "fleisch der woche" etwas einfallsreicheres überlegen...

Montag, 9. Juli 2007

PIZZA DER WOCHE

freitag war pizza-abend :-))
es gab eine extrem scharfe aber leckere

pizza diavolo
mit
anchovis
oliven
kapern
tomaten
und
peperoni!

das restliche wochenende war nicht weiter bloggenswert, am samstag haben wir so ungefähr 5 stunden lang im garten geschafft (ich träume schon von disteln, löwenzahn und co. :-(((
nachdem wir dann am sonntag ziemlich bewegungsunfähig und kreuzlahm waren, haben wir fast nichts anderes getan, als auf dem liegestuhl in der sonne rumzuhängen (es war ja endlich mal warm genug dafür) und uns abends mal kurz in den biergarten zu schleppen, um uns da bekochen zu lassen.

und schon ist wieder montag, seufz.

Freitag, 6. Juli 2007

WETTER KAPUTT??

einen lauen sommerabend
habe ich mir immer anders vorgestellt,
damals,
als das wetter noch in ordnung war...



Donnerstag, 5. Juli 2007

GRÜNE NUDEL

wir hatten noch shrimps im kühlschrank und beim tegut waren leckere oliven mit anchovis im angebot, also gab es gestern:

grüne tagliatelle
mit
shrimps-zweierlei oliven-kapern-tomaten-sugo.

und da ich es zwischen zwei gewitterschauern tatsächlich geschafft habe, ein schüsselchen himbeeren zu ernten gab es auch einen nachtisch:

himbeerzimtmatschequark!

Mittwoch, 4. Juli 2007

BLAUES SCHNITZEL

ist gar nicht blau geworden, das kalbsschnitzelchen nach dem braten!
aber wenn man etwas zum ersten mal macht, weiß man ja nie, was dabei herauskommt...

jedenfalls hat es gestern ganz gut geschmeckt, das schon lange gewünschte cordon bleu, mein lieblingsessen wird es wohl nicht, aber der MamS war zufrieden, das ist wichtig!

auf 11 uhr: cordon bleu (gut)
auf 2 uhr: kartoffelrösti (auch gut)
auf 4 uhr: mirabellen-chutney mit joghurt (lecker)
auf 7 uhr: blumenkohl mit curry-knuspermüsli (sehr lecker)

Dienstag, 3. Juli 2007

VERSPROCHEN


auf meine neue pflanze passe ich besser auf, versprochen!

schließlich soll sie ja mal groß und stark werden und mir viele leckere feigen liefern...

Sonntag, 1. Juli 2007

LÄRM AM SONNTAG

ganz früh schon ging es heute los mit krach und lautsprecherdurchsagen :-(
was war passiert? sollten wir evakuiert werden?
nein, in der wittelsbacherstraße fand das traditionelle seifenkistenrennen bastelwütiger väter und söhne statt!





am nachmittag mussten wir dann doch mal in die natur flüchten und haben uns ein schönes plätzchen in den weinbergen mit blick über die stadt für unser picknick gesucht!


hier war es dann deutlich ruhiger als daheim...